Streichorchester

Seit Beginn der Vereinsaufzeichnung gestaltet auch das Streichorchester Türkheim das kulturelle Leben in der Marktgemeinde. Es ist eines von nur zwei Streichorchestern im Landkreis Unteralläu. Seit 1983 unter der Leitung von Franz Eimansberger, begeistert das Streichorchester jedes Frühjahr auf seinem traditionellen Orchesterkonzert im Türkheimer Schloss seine Zuhörer. Das Konzertprogramm, bei dem Werke ausgewählter Meister zu Gehör kommen - teilweise auch solistischer Art - wird jeweils im Sommer ein weiteres Mal im Kurhaus Bad Wörishofen aufgeführt. Darüber hinaus ist das Streichorchester, gemeinsam mit dem Kirchenchor und unterstützt von einigen Bläsern des Orchestervereins, eine tragende Säule der Kirchenmusik in Türkheim.

 

Das Streichorchester im Jahre 2002
 

Die Musiker des Streichorchesters nehmen teilweise weite Anfahrtswege zu den Proben und Aufführungen auf sich, um ihrem gemeinsamen Hobby nachzugehen. Ein wesentlicher Grund hierfür sind neben der Begeisterung für die Musik sicherlich auch die Kameradschaft und Geselligkeit die zwischen Jung und Alt besteht und gepflegt wird.

Wenn Sie Fragen zum Streichorchester haben oder selbst ein Streichinstrument spielen und gerne in einem gewachsenen und geselligen Umfeld mit Gleichgesinnten dieses Instrument in ein Orchester einbringen möchten wenden Sie sich bitte direkt an den Dirigenten des Streichorchesters, Herrn Franz Eimansberger, oder den Beisitzer aus den Reihen des Streichorchesters, Herrn Gerhard Schröder.